PARKPLATZFEST

Home  /  Alle  /  Current Page

Wie jedes Jahr wird der Parkplatz vor der Grabenhalle in einen Festplatz umfunktioniert. Am 25. Juni erwarten Euch Musik, ein Kinderprogramm von 15 Uhr – 18 Uhr, kulinarische Köstlichkeiten und weitere Attraktionen bei freiem Eintritt. Weiter gibt es auch eine Spielecke (Seifenblöterli, Büchsenschiessen, Springseil und mehr), Kinderschminken und eine vielseitige Gastronomie.

Ein Manifest für mehr Grün und weniger Grau, damit schon bald der Asphalt bersten möge.
www.parkplatzfest.ch

PROGRAMM
Draussen auf dem Parkplatz ab 15:00 Uhr

16:00 Uhr  –  CLOWNSHOW MIT HEIKO LINGEMANN
Clown Toto ist ein professioneller Clown, der seit 2001 Kinder und Erwachsene zum Lachen bringt.
Höhepunkt sind bei der Clownshow nicht nur Seilspringen auf dem Einrad und Hutjonglage, sondern wie ein Kind zum Beispiel als Wikinger mit Ballons verkleidet wird und einen Luftballonschwertkampf gegen den Weltmeister im Luftballonfechten bestehen muss.
www.kinderfeier.ch/Einrad-Jonglage-lachen/

17:30 Uhr  –  LORD CASABLANCA & HANS KESSELI  (SG)
Sehr viel mehr wissen wir nicht über dieses Projekt. Zwei gute Herren mit guten Instrumenten machen Melodien für Millionen, oder so. Passt.

18:30 Uhr  –  BAUMEISTER  (SG)

Baumeister konstruiert mit tiefen Bässen und sphärischen Melodien klingende Schlösser. Geprägt vom UK-Bass der frühen 2010er-Jahre und der zur selben Zeit immer aktiver werdenden Beatmaker-Szene in Los Angeles und Chicago, spielt Baumeister experimentellen HipHop, Dubstep, Grime und Footwork
https://soundcloud.com/le-temps-detruit-tout

19:30 Uhr  –  HOPES & VENOM  (SG)  –  Plattentaufe
Jorin Engel und Skiba Shapiro haben mit ihrer demnächst erscheinenden EP eine Menge vor. Bevor sie aber beispielsweise am Open Air St.Gallen angetroffen werden können, taufen sie bei uns “Alpha | Omega”. Die Musik der beiden ist eine dunkle Legierung aus verdichtetem Postrock, vertrauten Triphop-Elementen und flächigem Shoegaze; oft laut und treibend, dann wieder mit viel Hall und Raum. Die beiden experimentieren gerne, bleiben aber stets den tragenden und manchmal melancholischen Melodien treu.
http://www.hopesandvenom.com/

21:00 Uhr  –  C+C=MAXIGROSS  (ITA)
2009 entstand die Band, als sich ein paar Freunde in einem abgelegenen Haus getroffen und angefangen haben, zusammen zu spielen. Die Musik war sowohl von der sie umgebenden Natur inspiriert, von neuer und alter Psychedelia. Anfangs bestehend aus alten Freunden, deren Kreis immer größer wurde, sind inzwischen sind auch Martin Hagfors (HGH, ex-Home Groan), sowie Miles Cooper Seeton von Akron/Family, der Gast bei dem von der Band veranstalteten Lessinia Psych Fest war, als Mitmusiker dabei.
Diese kollektive Herangehensweise ist auf dem neuen Album „Fluttarn“ überall zu finden: das Album wurde mit einer Reihe von Gästen eingespielt, neben Hagfors und Cooper Seeton sind auch Marco Fasolo (Jennifer Gentle) sowie Kjell Olav Karlsen Martinsen und Håkon Gebhardt (Motorpsycho) zu hören. Der Titel des Albums ist wie auch die bei den Vorgängeralben „Singar“ (2011) und „Ruvain“ (2013) dem Zimbrischen entlehnt, einer alten und fast vergessenen oberdeutschen Sprache aus Norditalien.
Die Musik von C+C=Maxigross wurde anfangs oft als psychedelischer Folk umschrieben – eine Bezeichnung, die auf die Anfangszeit der Band gut passt, als ihr Sound noch von mehrstimmigen Gesang und akustischen Folk-Arrangements bestimmt war. Inzwischen ist die Band jedoch vor allem eine wuchtige Liveband geworden, die auch elektrischen Improvisationen nicht abgeneigt sind und an The Grateful Dead, Neil Youngs Crazy Horse und den Tropicalismo von Os Mutantes erinnern.
www.facebook.com/cpiucugualmaxigross

In der Grabenhalle ab 22:00 Uhr

22:30 Uhr  –  TROPICAL CONTINENT SOUNDSYSTEM  (ZH)
Die DJ-Crew verschreibt sich einem neuen Stilmix, den man so in den Clubs selten bis gar nicht hört und steht für bass- und subbasslastige, bouncige, rhythmusbetonte Clubmusik mit Einflüssen aus fernen Ländern, Stränden, Wüsten und Jungeln. Nennen wir die Musik mal Tropical Bass oder Aequatorial House. Ebenso hört man hier Tribal, Reggae und Afrodisco. Es geht um eine Entdeckungsreise und um die Kombination alter und neuer Styles und Sounds.
https://tropicalcontinent.ch

01:30 Uhr  –  DIE LÜCKE  (SG)
Von Post-Punk zu House und von R&B zu Breakcore und dann wieder retour – oder vielleicht umgekehrt und doch noch mehr. Keine Übergänge, nur Durchgänge.

Wir sehen und auf dem Parkplatz vor der Grabenhalle, ab 22:00 Uhr in der Grabenhalle.

www.parkplatzfest.ch


  • Details
  • Gallery
  • Tags
  • More
  • PARKPLATZFEST

    Home  /  Alle  /  Current Page
    Event Expired

    Grabenhalle


    15:00
    15:00
    03:00
    Eintritt frei
    http://parkplatzfest.ch
Impressum