cineclub sg – CRIMES AND MISDEMEANORS

Home  /  Alle  /  Current Page

Augenarzt Judah hat eine Ehefrau und eine Geliebte. Diese setzt ihn immer mehr unter Druck, Judah will sie darauf beseitigen lassen. Der verheiratete Filmemacher Cliff muss sich mit romantischen Komplikationen herumschlagen, er verliebt sich auf dem Set seines neuen Films in die Produktionsleiterin.

 

Regie: Woody Allen
USA 1989
104 Minuten
mit Martin Landau, Anjelica Huston, Woody Allen, Mia Farrow

Vorstellungen um 18:00 Uhr und um 20:15 Uhr

Der angesehene und erfolgreiche Augenarzt Judah Rosenthal (Martin Landau, zu Recht mit einer Oscar-Nominierung geehrt), ist glücklich mit seiner Frau Miriam verheiratet und er könnte ein unbeschwertes Leben führen, wäre da nicht seine Geliebte, die psychisch labile und jähzornige Ex-Stewardess Dolores (Anjelica Huston). Sie droht Selbstmord zu begehen, so bleibt Judah bei ihr. Er kann sich allerdings nicht entschliessen, seine Frau wegen seiner Geliebten zu verlassen. Als diese droht, seiner Frau von ihrer Affäre zu erzählen und noch dazu mit Enthüllungen an die Öffentlichkeit zu gehen, die finanzielle Unregelmässigkeiten beim Bau eines Klinikums für Augenheilkunde betreffen, in die auch Judah verwickelt ist, bekommt der Arzt es mit der Angst.

Cliff Stern (Woody Allen), der erfolglose Regisseur von Dokumentarfilmen, arbeitet gerade an einem Film über den jüdischen Philosophen Louis Levy. Aufgrund von Geldmangel kommt die Arbeit aber nur schleppend voran. Seine Frau Wendy bringt ihn in Kontakt mit ihrem Bruder Lester, einem oberflächlichen und egozentrischen, aber überaus erfolgreichen Produzenten von TV-Seifenopern und Comedy-Shows (Alan Alda). Cliff hasst seinen Schwager, willigt aber ein, für eine Sendereihe mit Porträts berühmter Persönlichkeiten einen Film über Lester zu drehen. Bei den Arbeiten lernt er Halley (Mia Farrow) kennen, die als Produktionsleiterin für die Reihe arbeitet.

Die Synthese von leichter Komödie und ernster Handlung mit einer philosophisch-religiösen Reflexion über die Existenz Gottes, die Frage nach der Schuld, Liebe, Glück und Verantwortung ist überzeugend gelungen. Ein Meisterwerk voller Ironie, Trauer und Bitterkeit.

Ticket-Reservationen unter info@cineclub-sg.ch

Die Gründung des cineclub St.Gallen geht auf das Jahr 1952 zurück. Der cineclub zählt zurzeit um die 200 Mitglieder und ist fester Bestandteil des Kulturangebots in der Stadt St.Gallen. Neben der Verbreitung künstlerisch wertvoller Filme veranstaltet der cineclub auch Sonderveranstaltungen. Dazu gehören unter anderem Gespräche mit Filmregisseuren, Stummfilme mit Livemusik sowie Einführungen in die programmierten Filme.


  • Details
  • Tags
  • More
  • cineclub sg – CRIMES AND MISDEMEANORS

    Home  /  Alle  /  Current Page
    Event Expired

    Grabenhalle


    17:30
    18:00 / 20:15
    23:00
    CHF 15.- / 10.-
    http://www.cineclub-sg.ch
Impressum