DIE SCHANDE VOM ESPENMOOS

Home  /  Alle  /  Current Page

Das Espenmoos war fast 100 Jahre das Fussballstadion des FC St.Gallen 1879, bis es 2008 abgerissen wurde. Der Abschied vom geliebten Stadion war für viele fussballbegeisterte St.Galler*innen kein einfacher Gang.

 

Am 20. Mai 2008 war das letzte Spiel. Der Tag blieb als «Die Schande vom Espenmoos» in Erinnerung. Es wurde der Abstieg in die zweithöchste Liga der Schweiz besiegelt und zusammen mit einem fraglichen Polizeieinsatz, welcher Unmut und Krawall nach sich zog, ist dieser Abend an Emotionen kaum zu übertreffen. Die ausgebliebene ordnungsgemässe Verabschiedung riss ein tiefes Loch in St.Galler Fussballherzen. Dieses Loch, das sich mit Erinnerungen und konservierten Emotionen verschloss, wurde viele Jahre danach, geöffnet. Die schwindende Erinnerung sowie die Gefühlswelt von Menschen, die dieses Ereignis hautnah miterlebten, sind in dieser Ausstellung zu sehen und zu erleben.

Die Faszination liegt hier nicht nur beim Fussball, sondern vor allem bei der Emotion, die noch Jahre danach im Menschen schlummert. Das kollektive Ereignis ist in subjektive Einzelbestandteile zerlegt, welche in der Projektion wieder vereint sind.

ab 22:30 Uhr FOYER-RAVE


  • Details
  • Tags
  • More
Impressum