cineclub sg – SHOPLIFTERS – Veranstaltung findet statt

Home  /  Alle  /  Current Page

In Koreedas mit der Goldenen Palme von Cannes gekröntem sensiblem Drama geht es um eine Familie, die am Existenzminimum lebt, sich mit Diebstählen und Tricksereien durchschlägt und darüber hinaus ein kleines verlassenes Mädchen bei sich aufnimmt. Ein Familienpuzzle voller Geheimnisse.

 

Regie: Hirokazu Koreeda
Japan, 2018
121 Minuten
mit Sakura Ando, Mayu Matsuoka, Lily Franky, Kirin Kiki

Vorstellungen um 18:00 Uhr und um 20:15 Uhr

Ein japanisches Paar, gefangen in ihren Teilzeitjobs und dementsprechend in finanzieller Not, wendet sich dem Ladendiebstahl zu, um über die Runden zu kommen. Auch die jüngere Generation im Haushalt weiss Bescheid und hilft mit. Als Vater Osamu und sein Sohn Shota bei ihrer Diebstahlroutine ein Mädchen sehen, das hilflos und eingeschüchtert vor einem Haus kauert, nehmen sie sie mit nach Hause. Und sie nehmen es aus Mitleid mit in die Wärme der eigenen ärmlichen, aber scheinbar liebevollen Familie; und in den folgenden Monaten entsteht etwas, das aussieht wie sanfte Lebensharmonie. Shota wird zum Begleiter des Mädchens und führt es in die Kunst des Ladendiebstahls ein. Ein unerwartetes Ereignis lässt ein Geheimnis sichtbar werden, das die Familienbande auf die Probe stellt.

Der japanische Regisseur Hiorkazu Koreeda geht im Film “Shoplifters” erneut der Frage nach, was die wahre Bedeutung von «Familie» ist. Im Fokus stehen Menschen, die sich am Rande der japanischen Gesellschaft bewegen. Es ist die Geschichte von Menschen mit Fehlern, es ist die Geschichte einer zusammengeflickten Familie von Aussenseitern. Vereint sind sie in ihrem Glauben, dass der Impuls zum Überleben und eine fruchtbare Umgebung wichtiger sind als das strikte Einhalten der gesellschaftlichen Normen. Immer sieht’s aus und scheint’s in diesem Film, als sei etwas – bevor es dann ganz anders ist. Das aber macht den Zauber und das Geheimnis von Koreedas Film aus, sozusagen die fein gesponnene realistische Poesie. Bei den Filmfestspielen von Cannes 2018 gewann “Shoplifters” die Goldene Palme.

Die Gründung des cineclub St.Gallen geht auf das Jahr 1952 zurück. Der cineclub zählt zurzeit um die 200 Mitglieder und ist fester Bestandteil des Kulturangebots in der Stadt St.Gallen. Neben der Verbreitung künstlerisch wertvoller Filme veranstaltet der cineclub auch Sonderveranstaltungen. Dazu gehören unter anderem Gespräche mit Filmregisseuren, Stummfilme mit Livemusik sowie Einführungen in die programmierten Filme.

 

Covid-19 Infos

  • Das Tragen von Hygienemasken ist in der Grabenhalle Pflicht.
  • Die Konsumation von Getränken erfolgt nur sitzend am Tisch. Am Tisch selber darf die Hygienemaske zwecks Konsumation abgenommen werden.
  • Wir erfassen jeden Kontakt (Vor-/Nachname,  PLZ und Telefonnummer).  Die Telefonnummer wird verifiziert. Die gesammelten Daten werden nach 14 Tagen wieder vernichtet.
  • Wir weisen euch darauf hin, dass es im Falle eines engen Kontaktes mit einer mit Covid-19 infizierten Person zu einer Quarantäne kommen kann.
  • Bitte kommt nur, wenn ihr euch gesund fühlt und keine Corona-Symptome habt.
  • Schwer alkoholisierten Personen wird der Zutritt nicht gestattet.

 


  • Details
  • Tags
  • More
Impressum